• 03.07.2020

Suggested:

Chris Duffin Video - Durchzieh-Schlitten | Muskel brechen

Chris Duffin, Champion Powerlifter und Cheftrainer des Elite Performance Centers, demonstriert eine seiner bevorzugten Konditionierungs- / Assistenzbewegungen - das Durchziehen des Schlittens:

Schlitten ziehen durch Variation
Von den vielen Variationen beim Durchziehen mit dem Schlitten ist mein absoluter Favorit. Mit dem Fokus auf Reha, Prehab und Erholung funktioniert der konzentrische Ansatz viel besser (genau wie der umgekehrte Hyper) als die Verwendung eines Bands oder einer Riemenscheibe, die auch die exzentrische Phase enthält. Tatsächlich benutze ich dies, wie wir gleich besprechen werden, um Muskelrekrutierungsmuster häufig zu unterrichten und zu verstärken. Das Konzentrische erlaubt nur meine Wiederholung und auch mehrere Sitzungen in einer Woche, um an diesen Mustern zu arbeiten.

Mein Hauptaugenmerk bei dieser Variante liegt auf der Aktivierung von Glute-Ham, um die richtige Kniebeugen- und Kreuzheben-Technik zu unterstützen. Wenn jemand diese nicht richtig aktiviert, ist dies für jeden sehr offensichtlich und einfach. Anders als beim Hocken oder Ziehen, wo das Sehen viel subtiler und das Trainieren zur Korrektheit ungemein schwieriger ist.

Mein sekundärer Fokus liegt hier auf der Überlastung von Gesäß und Schinken.

Wichtige Punkte bei der Art und Weise, wie ich das mache:

  • Wenn Ihre Beine nicht vollständig ausgestreckt sind, während Ihre Hüften das Fahren beenden, schießen Sie nicht richtig in den richtigen Mustern.
  • Das Bein ist entriegelt und der Oberkörper am Ende nach hinten gebogen. Es ist sehr deutlich zu sehen und zu korrigieren.
  • Die Arme sollten während des gesamten Hebevorgangs in die Beine gedrückt werden. Andernfalls wirken sie wie eine Feder, und Sie haben keine feste Stelle, gegen die Sie die Gesäßbacken beim Schließen drücken können.
  • Beginnen Sie beim Setup richtig tief und auf den Fersen. Wenn Sie nicht tief genug sind, werden Sie auf Zehenspitzen landen.
  • Beenden Sie mit gesperrten Beinen und treiben Sie die Fersen in den Boden. Drücken Sie nun die Gesäßbacken fest zusammen (kneifen Sie einen Cent). Wenn Sie auf Trab sind, können Sie die Gesäßmuskulatur nicht mehr so ​​stark zusammenziehen.
  • Die Zielposition sollte wie die Fertigstellung eines Kreuzheben aussehen und sich anfühlen.
  • Bei diesem Stil sollten Ihre Gesäßmuskeln bis zum Ende des ersten oder zweiten Sets in Flammen aufgehen.

Weitere Videos von Chris finden Sie auf seinem YouTube-Kanal.

Krafttraining, Kraftdreikampf, Krafttraining, Kraftsportler, Schlitten, Krafttraining, Videos