• 26.11.2020

Die falschen Propheten des Baseballs

"Du musst hier besser auf DH aufstellen"

Warte was?

Das war eine Erklärung, die ich nach einem Winter voller Versprechen, Engagement und Entwicklung erhalten hatte. Ein Winter, den ich damit verbracht hatte, JV-Pitching zu vernichten, mit vier Heimläufen in drei Spielen.

Schlagen war schon immer etwas, in dem ich gut war. Es war mein erster Fokus, meine beste Qualität als ich aufwuchs und letztendlich das, was mir half, nach einem langen Weg von Verletzungen, Operationen und einfachem Pech zum professionellen Baseball durchzubrechen. Im Baseball sind Zeitlücken in Ihrem Lebenslauf für Sie noch schlimmer als in der realen Welt. Hören Sie zu jeder Jahreszeit aus irgendeinem Grund auf zu spielen, und es ist ein schwarzer Fleck auf Ihrem Namen.

Ich betrachte mich als fehlerhaften Spieler. Ich gebe zu, dass ich nicht von der High School abgesetzt werden sollte. Ich hätte nicht aufhören sollen, College-Ball zu spielen, wegen der Konkurrenz und des Talents in einem gestapelten Junior-College-Team der Division I. Ich hätte in die andere Schule wechseln sollen, die mich als Neuling in ein rotes Hemd verwandeln wollte, aber ich hatte Heimweh. ein langer Weg von Illinois als Student in Arizona.

Ein Neustart von unten

Ich verdanke meinem Vater, dass er mir geholfen hat, als 20-jähriger Teilzeitstudent festzustellen, dass die Zeit und der Baseball verrutschen. Meine ersten Versuche, zurückzukommen, waren sehr, sehr schwer. Ich war roh. Während meiner zwei freien Jahre hielt ich ein regelmäßiges Trainingsprogramm ein, aber das Ergebnis war das Ich war meinem Körper entwachsen. An der Platte, die ich in der Highschool gelernt hatte, setzte ich immer noch Mechaniker ein - etwa dreißig Pfund leichter. Trotzdem hatte ich die einmalige Gelegenheit, wieder College-Ball zu spielen, an einer kleinen Schule, an der ich mich einmal als übermütiger und unterinformierter Abiturient geweigert hatte.

Also begann meine zweijährige Reise, um das Feld auf der untersten Ebene des College-Balls zu finden. Ich war naiv. Aber diesmal war ich auch unerbittlich. Ich habe sehr hart gearbeitet, um zu spielen. Ich bin viel besser geworden. Aufgrund meiner Erfahrung, früher aufzugeben, war es diesmal meine Einstellung, mich daran zu halten, egal was passierte.

Aber diese Denkweise wurde zu einer Belastung, als sie mich für die Realität blind machte, die ich ausnutzte. Ich war eindeutig bereit, das Feld zu erobern und in unserem Team präsent zu sein. Ich habe es endlich gemerkt, nachdem ich im Sommer in einer Liga mit hochrangigen College-Spielern gespielt hatte und im Herbst wieder aufgetaucht war und festgestellt hatte, dass ich über das Pitching hinausgekommen war, das ich gesehen hatte.

Mein schwarzer Fleck verfolgte mich immer noch.

"Sie müssen hier besser auf DH aufstellen", hatte mir mein College-Trainer gesagt. Es war die letzte Ausrede, mich vom Feld fernzuhalten, nachdem er im Herbst eine volle Saison mit Fledermäusen versprochen hatte und nachdem ich bewiesen hatte, dass ich bereit war. Es war sein Ego, seine Rache gegen mich und möglicherweise die Tatsache, dass er nicht wollte, dass ich seine eigenen Spielzahlen auf der niedrigsten Stufe des College-Baseballs übertreffe.

Ich war zu der Erkenntnis gekommen, dass Das Ego eines Mannes kann größer werden als der Erfolg eines Programms. Dabei zu bleiben, tat mir diesmal weh. Und die Uhr meiner Karriere lief weiter. Täuschen Sie mich einmal Schande über Sie. Ich bin umgezogen.

Sie alle als falsch beweisen

Das Pech würde meine letzte Saison in der NCAA auslöschen. Ich wurde zwei Mal wegen Überbeanspruchung operiert, einer Fraktur des Hamathakens. Eine Verletzung, die Spieler durch zu viele Schläge erleiden. Ich war 23 und immer noch hungrig. Team für Team im unabhängigen Profi-Baseball der Minor League ausprobiert. Immer wieder abgelehnt. Ich habe immer wieder die gleichen Spieler gesehen, in jedem Bundesstaat und in allen Ligen. Mein Lebenslauf war nichts, wofür ein Manager seinen Hals rausstrecken könnte.

Aber mein Talent wuchs weiter. Heimrennen, Kraft und jetzt Geschwindigkeit. Ich habe immer gearbeitet und bin immer besser geworden. Als mein Talent unbestreitbar wurde, bekam ich eine Chance, in Kanada zu spielen. Ich habe das bei der American Association of Independent Professional Baseball in zwei Aufnahmen verwandelt. Ein Ort, an dem das zugehörige Talent in ein Farmsystem gelangt. und ein Ort, an dem Spieler wie ich keine Chance bekommen. Es hat eine Menge Trainer verärgert, dass ich durchgebrochen bin, College und Profi gleichermaßen. Es war ein Schlag für ihr Ego zu sehen, dass sie falsch lagen.

Ich habe 2015 in Grand Prairie, Texas, einen sehr respektablen Frühling hingelegt. Ein ehemaliger MLB-Outfielder nannte mich "The Machine", weil ich geschlagen habe. Unser Shortstop (ein ehemaliger AA-Spieler) bemerkte, wie schnell ich nach einer Fahrt zum linken Feld Zweiter wurde, und begrüßte mich mit „Power Hitter, und Sie können auch rennen“. Ich war 27 Jahre alt und hatte meinen Höhepunkt erreicht.

Vom Spieler zum Trainer

In diesem Sommer wurde ich krank. Ich hatte eine seltene Krankheit namens Talfieber und musste mich einer Lungenoperation unterziehen. Einfach so, meine Karriere als Spieler war Toast.

Aber im folgenden Sommer fing ich wieder an herumzuspielen. Ich hatte viel Gewicht verloren und begann mehr über den Einsatz meiner Mechanik zu lernen. Ich hatte mehr Kraft und mehr Fledermausgeschwindigkeit gefunden als jemals zuvor. Ich war ein besserer Schlagmann.

Wie ist das passiert? Wie war ich besser Ich habe alles geschlagen, sogar einige professionelle, erfahrene Pitcher, Spieler wie ich. Es fühlte sich nicht einmal so an, als würde ich es versuchen. Im letzten Herbst wurde mir klar, dass ich über diese Schlagmechanik Bescheid wissen musste. Wenn ich es könnte, könnte ich es lehren. Ich wusste, wie man als Krafttrainer dafür trainiert. Ich würde ein Buch schreiben. Es wäre erschwinglich. Es würde jüngeren Spielern helfen.

Ich sammelte Erfahrung als Trainer, als ich noch ein professioneller Spieler war, nachdem ich zwei Jahre als IHSA-Uni-Assistent und Vollzeit-Privat-Schlaglehrer in der Nebensaison gearbeitet hatte. Ich hatte Fehler als Spieler, Aber mein Schlag und meine Schnelligkeit waren besser als bei vielen Leuten mit Profiverträgen. Durch Erfahrung und Experimente hatte ich gelernt, diese Dinge zu lehren. Ich wusste, dass die Welt des Coachings wettbewerbsfähig ist, aber ich war überzeugt, dass es Institutionen gibt, die sich mehr um den Erfolg ihres Programms kümmern als um das Ego ihres Trainers.

Innerhalb des Balls

Wenn ein Trainer einen Job in der High School, im College oder im Profi-Baseball bekommt, hat er die Möglichkeit, entweder Talente zu fördern oder sein Ego zu besänftigen. Sie haben die Wahl zwischen Demut und Prahlerei. Sie können aufgeschlossen sein, um ihren Spielern als Lehrer besser zu dienen, oder für immer in ihren Wegen stecken bleiben. Durch meine Aufgeschlossenheit konnte ich meine Schlagmechanik komplett überarbeiten und mich für die richtigen Dinge für die Spieler einsetzen, die ich trainiere.

Der dunkle und täuschende Favorismus, Homerismus und die Falschheit im Baseball betreffen sowohl Spieler als auch Trainer. Ich habe einmal einem ehemaligen Profispieler und Varsity-Cheftrainer assistiert, der von seinen Pflichten entbunden wurde, nachdem er meine Alma Mater zu Sektionen gebracht hatte. Die schwarzen Markierungen in meinem Lebenslauf hinderten mich an einigen Möglichkeiten als Spieler und möglicherweise als Trainer, aber dieser Mann hatte null davon. Er war ein rekordverdächtiger College-Schlagmann, ein Profispieler und Sohn eines renommierten staatlichen Highschool-Trainers.

Aber an dieser Schule war er ein Außenseiter. Er wurde für einen Insider verdrängt; Eine Sportlehrerin, die meine Alma Mater absolviert hatte. Der Sportlehrer hatte mit dem Sportdirektor und der Sportverwaltung zusammengearbeitet, um alles zu lernen, was er von diesem Trainer lernen und dann übernehmen konnte. Ich sprach mich dagegen aus und erklärte jedem, der zuhörte, wie schrecklich es sei, nicht nur einem solchen Trainer, sondern auch den Kindern zuzuhören. Die Kinder bekamen ein schlechtes Geschäft. Sie verpassten die großartige Gelegenheit, direkt von einem Fachmann zu lernen. Sie haben Spiele unter diesem Profi gewonnen. Er war sowieso von seinen Pflichten befreit.

Ich hatte nur mich selbst für die schwarzen Flecken in meinem Lebenslauf verantwortlich zu machen, Aber das Feuern dieses Trainers hat einen Nerv getroffen, weil er als Spieler und Trainer alles so perfekt gemacht hat. Er war ein Erfolg. Er wurde entfernt, weil er ein Außenseiter war und damit eine Bedrohung für die Institution darstellte. Es braucht ein großes Ego als athletischer Administrator, um einen so erfahrenen und respektierten Trainer ohne Grund zu entfernen. Inside Ball, an meiner eigenen High School. Diese Kinder haben es besser verdient, und jetzt sitzen sie mit einem politisch installierten und weniger fähigen Trainer fest.

Der Preis für die Bedrohung der Maschine

Als ich zum ersten Mal über meine neue Schlagmechanik schrieb, stieß es auf großes Interesse. Ich habe es kostenlos auf meinem Blog veröffentlicht. Ich hatte so viele interessierte Eltern, dass ich ein Buch schreiben musste. Es war ein Weg, die Botschaft zu verbreiten, und diese Botschaft wurde in den Gemeinden, in denen ich tätig war, gut aufgenommen. Mein Ziel war es, Menschen mit meiner Geschichte zu erreichen und Eltern und Spielern zu sehr geringen Kosten zu helfen. Ich wollte meine Erfahrungen nutzen, um direkt auf den Punkt zu kommen. Ich wollte darüber sprechen, wie furchtbar korrupt das Trainieren und Verwalten von Baseball in der realen Welt sein kann. Ich wollte ehrlich sein.

Aber wenn es um soziale Medien ging, fand ich das Gruppen haben Administratoren mit privaten Motiven und konkurrierenden Unternehmen. Meine Botschaft war zu populär, zu im Gegensatz zu ihrer eigenen und zu legitimiert. Am schlimmsten war, dass es von mir statt von ihnen kam. Also wurde ich gesperrt, meine Posts wurden markiert und meine Konzepte wurden in meiner Abwesenheit gesprengt oder direkt gestohlen. Einige gingen so weit, Berichte gegen meine bezahlte Werbung einzureichen, wodurch meine Werbeberechtigungen aufgehoben wurden.

Wenn Sie sich auf Facebook schon einmal mit so etwas befasst haben, wissen Sie, dass es sich um eine Plattform mit vielen automatisierten Entscheidungen handelt. Es gibt keine Möglichkeit, eine tatsächliche Person zu kontaktieren, und Entscheidungen über Verstöße sind nicht sehr spezifisch. Eine Person kann so ziemlich alles markieren, was sie will, und wenn es genug passiert, entzieht Facebook automatisch Ihre Privilegien und lässt Sie mit leeren Händen ansprechen.

Ehrliche Trainer würden nicht einmal daran denken, so etwas zu tun, Aber Baseball ist kein Sport, der von ehrlichen Trainern geprägt ist. So wie es ist, gibt es viele betrügerische Trainer, die routinemäßig solche Dinge tun, um die Konkurrenz aus dem Geschäft zu bringen. Es gibt Leute da draußen, die Eltern für Hunderte, ja sogar Tausende von Dollars mit dem falschen Coaching, dem falschen Produkt und ohne Qualifikation abzocken. Es kommt einfach so vor, dass sie eine beliebte soziale Gruppe verwalten.

Baseball's schmutziges Geheimnis

Das größte Manko im Baseball-Coaching ist, den Trick am Laufen zu halten. Verkaufen Sie ein falsches Produkt oder predigen Sie eine nicht informierte und unwirksame Methode. Und wenn jemand Besseres kommt, wird er zum Schweigen gebracht. Auf institutioneller Ebene wird ein qualifizierter Außenseiter abgesetzt, um die Kontrolle über das Programm zu behalten. Im College fand ich heraus, wie weit ein Trainer gehen würde, um mich zu täuschen, weil ich eine bessere Gelegenheit aus der Highschool genommen hatte.

Der rote Faden in all diesen Situationen ist die mangelnde Qualifikation der Machthaber. Sie haben nur sehr wenig Erfahrung mit Baseball oder Spielerfahrung. Für jede gute Nachricht, die ich zu verbreiten versuche, kontere ich eine, die von einer anderen Person verbreitet wurde. Für jede Qualifikation, die ich in Schlagen und Fitness unterrichten muss, setze ich jemanden in einer Machtposition aus, der keine hat. Sie küssten den Ring ihrer Institution oder hatten einfach das Glück, in ihren Positionen zu sein. Sie sind auch sehr gut darin, die Wahrheit zum Schweigen zu bringen. Es ist ein hartes Geschäft.

Ich war ein Aufständischer im Pro-Baseball. Ich hätte nicht dort sein sollen. Ich habe die Barrieren des Egoismus und der Politik im Coaching und in der sportlichen Administration durchbrochen, als ich mich als professioneller Spieler legitimierte. Die Leute sahen die Homeruns, die zusätzlichen Basen, die ich nahm, und plötzlich fragten sich die Leute, woher ich kam. Das spiegelte die Orte, an denen ich abgelehnt worden war, nicht gut wider. Ich spielte gut war eine Beleidigung für ihre Entscheidungsfindung.

Also, als mein Blog explodierte, Ich hätte das Spiel erwarten sollen. Ich hätte wissen müssen, ob ich zu erfolgreich war, mein Produkt zu konträr und zu billig, und es würde einen unangenehmen Rückstoß von der politischen Maschine bekommen, auf der das Spiel läuft.

Bring Honesty Back to Baseball

Deshalb bin ich zu gekommen. Es ist ein Ort, an dem die Weisheit qualifizierter Trainer den Erfolg der Website und der Leser bestimmt. Hier können Sie eine ehrliche Botschaft teilen. Wenn Baseball-Entscheidungen so wie hier mit Integrität getroffen würden, hätte ich diese Erfahrung nicht, über die ich schreiben könnte. Es wäre niemand zu warnen, wenn Talent und Qualifikation der wichtigste Faktor bei Baseballentscheidungen wären. Die Botschaft, die ich den Eltern und ihren hoffnungsvollen, Baseball spielenden Söhnen mit großen Augen überbringen möchte, sollte man nie hören.

Ich kann nicht in die Vergangenheit reisen und mich selbst warnen oder hochqualifizierte Trainer vor politischem Spiel schützen. Ich kann die Leute nur auf die Probleme aufmerksam machen, die die Institution Baseball plagen, um Ihnen dabei zu helfen, die ehrlichen Teams und Trainer zu finden. Sie sind da draußen, aber sie sind exklusiv, weil sie Fähigkeiten und Erfahrungen besitzen, die sehr schwer zu erreichen sind.

Machen Sie Ihre Hausaufgaben immer an den Leuten, denen Sie im Baseball begegnen. Wann haben Sie das letzte Mal einen professionellen Baseballspieler getroffen? Wissen Sie, was Ihr College-Trainer vor dem Coaching getan hat? Ist ihr Motiv, ein Prophet zu sein oder Profit zu machen? Hat Ihr Trainer die Demut, seine Ideologie zum Wohle seiner Spieler anzupassen?

Ich möchte die Integrität von Baseball für die Zukunft, die Jugend und die Liebe zum Spiel auf allen Ebenen wiederherstellen. Ich bin wirklich stolz auf das, was ich erreicht habe, aber ich weiß, dass es besser geht. Ich werde weiterhin meinen Ruf riskieren, um diese Botschaft zu verbreiten.

Gibt es ein Leben nach dem Profi?

Mein Übergang vom professionellen Baseball zum kompetitiven CrossFit

Baseball, Social Media, Coaching, Missgeschick, Mechanik