• 31.10.2020

Wie man Pilates erschwinglicher macht

Einer der Gründe, warum die Leute nicht mehr Pilates machen, sind die hohen Kosten für den Unterricht. Dies ist verständlich, es gibt jedoch Lösungen, die dazu beitragen können, dass Pilates in Ihr Budget passt.

Es gibt einige Gründe, warum Pilates-Kurse etwas teuer sein können. Eine davon sind die hohen Kosten, die mit der Ausbildung der Ausbilder verbunden sind, um ein bestimmtes Maß an Fachwissen zu erlangen. Pilates-Studios müssen auch den Aufwand berücksichtigen, der mit der Bereitstellung und Wartung von Pilates-Geräten verbunden ist.

Aus diesem Grund müssen einige von uns kreativ sein, um so viele Pilates zu spielen, wie wir wollen. Billigere Pilates-Kurse bedeuten nicht, dass die Qualität billig ist. Von der Ergänzung des Unterrichts mit Pilates zu Hause bis zur Planung von Kursen, um den größtmöglichen Nutzen für Ihr Geld zu erzielen, gehen wir ein paar Wege, um Pilates in Ihrem Leben zu erhalten und gleichzeitig Ihre Kosten zu minimieren.

1

Pilates Workouts zu Hause

Es gibt nichts Schöneres als einen Lehrer zu haben, der Sie im Auge behält. Ein guter Pilates-Lehrer hilft Ihnen dabei, Schwächen in Ihrer Form zu korrigieren und zu üben, die Sie möglicherweise nicht selbst entdecken. Sie werden aber auch feststellen, dass es viel zu lernen gibt, wenn Sie eine Weile alleine Pilates üben.

Wenn Sie die Kosten für den Unterricht zu tragen haben, geben Sie nicht auf. Nehmen Sie stattdessen weniger Stunden in Anspruch und ergänzen Sie diese mit Workouts zu Hause.

Es ist ziemlich einfach, dies zu tun, obwohl es einige Vorbereitungen erfordert. Sie möchten beispielsweise DVDs, Bücher oder kostenlose Online-Videos finden, mit denen Sie arbeiten können. Sie können Ihre eigenen Routinen entwickeln, indem Sie diese mit dem kombinieren, was Sie im Unterricht lernen.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihre Möglichkeiten zu erkunden und Ihre Praxis anzupassen, um die Vorteile von Pilates zu Hause zu maximieren.

2

Kaufen Sie preiswerte Pilates-Ausrüstung

Wenn Sie eine Pause von den Kosten für Großgeräteklassen einlegen möchten, sollten Sie ein paar kleinere Geräte kaufen, die Sie zu Hause verwenden können.

Zu den guten Optionen für den Einstieg in das Heimtraining gehören ein Fitness-Band, ein magischer Kreis und ein Übungsball. Hierbei handelt es sich um kostengünstige Ausrüstungsgegenstände, die das Widerstands- und Stabilitätstraining des Reformers, Stuhls oder Turms ermöglichen. Es ist zwar nicht dasselbe, aber Sie können trotzdem ein gutes Workout mit ihnen machen.

So wählen Sie die beste Pilates-Matte für Sie aus 3

Kombiniere deine Klassen

Sehen Sie sich die Klassen- und Kostenliste in Ihrem Studio an und finden Sie einen Zeitplan, der Ihren Anforderungen und Ihrem Budget entspricht. Das könnte so einfach sein, als würde man mit verschiedenen Klassen experimentieren.

Privatunterricht ist am teuersten, gefolgt von Duetten und Gruppenkursen. Auch gibt es häufig einen Kostenunterschied zwischen Matten- und Ausrüstungsklassen. Also misch sie durch!

Zum Beispiel könnten Sie einen Privatkurs machen und das, was Sie dort gelernt haben, einige Wochen in einem Gruppenunterricht nehmen, um Ihre Pilates-Gesamtkosten billiger zu machen. Oder Sie können Reformer-Klassen und einige weniger teure Mattenklassen machen. Sie könnten sogar in Betracht ziehen, eine Weile nur Mattenunterricht zu nehmen. Der Punkt ist, dass Sie Geld sparen können, indem Sie die Arten von Klassen, die Sie tun, drehen.

5 Gründe für eine Pilates-Matte Klasse 4

Überdenken Sie private Klassen

Ich bin ein großer Fan von Privatstunden und kann sie jedem empfehlen. Aber Privatpersonen können sehr süchtig machen und sie sind die teuerste Art, Pilates zu lernen. Wenn Sie eine Verletzung oder körperliche Einschränkung haben, müssen Sie möglicherweise bei Privatstunden bleiben.

Wenn Sie es sich leisten können, die ganze Zeit privat zu sein, dann haben Sie mehr Macht. Wenn Sie jedoch bei Privaten bleiben, weil Sie nervös sind, einer Gruppenklasse beizutreten, können Sie Geld sparen, wenn Sie versuchen, diese Angst zu überwinden.

Gruppenkurse sind sehr ungefährlich und bieten ihre eigenen Vorteile für das Erlernen von Pilates. In den meisten Studios sind die Klassen ziemlich klein und man kann immer noch individuelle Aufmerksamkeit erwarten. Es gibt auch viel zu lernen, wenn Sie die Korrekturen beobachten, die anderen Schülern gegeben wurden. Die Kameradschaft einer Gruppenklasse kann auch motivierend sein.

5

Lass InSign Up nicht fallen!

In den meisten Studios kostet ein Drop-In-Kurs ein paar Dollar mehr als ein Kurs, für den Sie sich anmelden müssen. Viele von uns kommen wegen der Flexibilität gerne vorbei, aber diese Dollars summieren sich. Wenn Sie ständig in den gleichen Klassen vorbeischauen, können Sie sich genauso gut anmelden.

Natürlich ist der große Vorteil, sich für eine Klasse anzumelden, die größer ist als die finanziellen Einsparungen, die Sie erzielen werdenengagiert sein. Dies allein kann eine große Motivation sein, sich an Ihr Training zu halten.

Ein Wort von Verywell

Wie Sie sehen, gibt es eine Reihe von Ansätzen, mit denen Sie die Kosten für Pilates senken und gleichzeitig die gesundheitlichen Vorteile nutzen können. Werden Sie kreativ, sprechen Sie mit Ihren Lehrern über ihre Empfehlungen und wägen Sie die Kosten aller Ihrer Optionen ab. Mit ein wenig sorgfältiger Planung können Sie das gleiche Trainingsniveau genießen und Geld sparen.

Pilates, Pilates Anfänger